News

News1
bezirkspokal
Pokalüberraschung

SV Obersasbach - SV Lauf 3:3 (2:2) n.V. Was sich schon in den Vorbereitungsspielen gegen überwiegend höherklassige Gegner gezeigt hatte, bestätigte sich jetzt im Pokalduell gegen den frischgebackenen Bezirksligisten: Die neuformierte Elf des SVO ist deutlich stärker geworden. Sie lieferte dem Lokalrivalen über 120 Minuten ein fast ausgeglichenes Spiel und brachte den Bezirksligaaufsteiger an den Rand einer Niederlage. Ein bisschen Glück des Tüchtigen war allerdings auch dabei: Durch zwei Eigentore und eine schwer nachvollziehbare Auswechselung trugen die Laufer zum Remis und damit zum Pokalaus des Ranghöheren selbst bei.
Die Obersasbacher boten eine starke Mannschaftsleistung. Im Offensivbereich sorgten Eigengewächs Bernd Rettich und Neuzugang Simon Azzouni für Druck nach vorn, in der Defensive überzeugten – neben Spielertrainer Alex Früh – vor allem Marcel Meyer und Benjamin Braun durch Einsatzwillen und Laufbereitschaft. Beide Torhüter, Johannes Schaufler für Obersasbach und Andreas Doninger für Lauf, hatten in dem an Torszenen reichen Spiel vielfach Gelegenheit, sich auszuzeichnen.
Das 0:1 (16.) hatte der bis zu seiner Auswechselung beste Laufer, Michael Lang, aus allerdings abseitsverdächtiger Stellung erzielt. Einen Musterpaß von Markus Weisenbach verwandelte Azzouni zum 1:1 (30.) Nach der Pause nutzten die Laufer eine kurze Schwächephase der Gastgeber zur 1:2 - Führung durch den schussstarken Marco Steimel (71.) Zum verdienten Ausgleich zum 2:2 kamen die Obersasbacher durch eine Rückgabe des Laufers Philipp Zink ins eigene Tor (85.) Auch der Führungstreffer für die Gastgeber in der Verlängerung ging auf das Konto eines Laufer Abwehrspielers. Jens Deschel traf mit dem Kopf ins eigene Netz zum 3:2 (103.) In der dramatischen Schlussphase brachte Steimel die Gäste noch einmal auf 3:3 (118.) heran, und in der letzten Sekunde wäre den Gästen sogar beinahe das rettende 3:4 geglückt, doch Pechvogel Deschel schoss einen Abpraller aus zwei Metern übers Tor.
Claus Donath

zurück...

Keine Kommentare

  • Rss